SiyaBonga

DoppelCD mit Kraftliedern und spirituellen Chants aus allen Kontinenten und einfachen Volksliedern vorwiegend aus Europa - bis Ende 2010 über 10`000mal verkauft !!!

Alle 62 Lieder lassen sich in kurzer Zeit mit singfreudigen Männern, Frauen, Jugendlichen und Kindern lernen und singen. Im 100-seitigen Booklet finden sich alle Texte und Akkorde, sowie Hintergrundinfos zu den Liedern.
Mit zusätzlichen weiterführenden Quellen von Kraft- und Volksliedern ist SiyaBonga eine kleine Schatztruhe für singbegeisterte Menschen.
Auf der separat zu bestellenden Übungs-CD finden sich alle Einzelstimmen von mehrstimmigen Liedern, sowie auf einem CD-Rom-Track Liedtexte in Wordformat und einige Liederblätter in pdf-Format.

In der Sammlung «FährFrauen-Lieder» findest du zu 20 Liedern von «SiyaBonga» hilfreiche Notationsblätter - auch für Leute, die nicht Noten lesen können.


Weitere Infos zu SiyaBonga finden sich unter folgenden Links:


Nach dem grossen Erfolg von SiyaBonga in der Schweiz hat der deutsche Traumzeit-Verlag von David Lindner SiyaBonga in neuem äusserem Kleid, aber mit demselben Inhalt im Januar 2007 neu herausgegeben. Die Schweizer Übungs-CD wurde zur deutschen Begleit-CD in JewelCase mit Booklet.

Webpage des Verlegers: www.traumzeit-verlag.de.

SiyaBonga: ISBN-13: 978-3933825629
Begleit-CD SiyaBonga: ISBN-13: 978-3933825643.
SiyaBonga ist über den Service jedes Buchhändlers oder auch bei amazon erhältlich.

Nachdem unsere Erstauflage ausverkauft ist, verkaufen wir in der Schweiz nun auch die SiyaBongas des Traumzeitverlags mit dem vielfarbigen Cover - für Fr. 38.- (+ Fr. 3.- Versand).

Cover der Erstauflage:


Und hier noch das Vorwort von Musiker, Künstler und Verleger David Lindner zur deutschen Herausgabe von SiyaBonga:

Die Lust zu singen
 
Als ich mit Wolfgang Bossinger an der Neuauflage seines Buches „Die heilende Kraft des Singens“ arbeitete, fragte mich Wolfgang, ob ich nicht Interesse an einem Produkt aus der Schweiz hätte, das sehr im Geiste seines Werkes über die Wirkung des Singens stand. Kaum hatte ich meine Neugier mitgeteilt, da bekam ich schon Post von Matthias Gerber und Karin Jana Beck, eine Doppel-CD mit einem kleinen Büchlein: SiyaBonga, von den beiden in der Schweiz im Selbstverlag veröffentlicht.
Im den ersten Momenten des Hineinhörens in die SiyaBonga-CDs dachte ich „uih, das klingt aber technisch nicht sehr rein.“ Nun hatten wir bei fast allen bisherigen Traumzeit-Produktionen gerade auf einen sehr exquisiten Studiosound Wert gelegt - so nahm ich den Sound von SiyaBonga natürlich kritisch wahr.
Doch schon beim zweiten, spätestens beim dritten Lied passierte etwas: Ich hatte das Gefühl, ich sitze neben den Musikern, neben der Sängerin. Das spielte jemand Schifferklavier und sang frei heraus von der Seele Lieder, die mich ergriffen. Vor meinem geistigen Auge sah ich mich in fernen Ländern mit fremden Menschen an Gasthaustischen sitzen und singen. Ich ging mit Zigeunern übers Land und sang. Ich war Gast auf Hochzeiten, deren Sprache ich nicht verstand – aber ich sang Lieder mit der ganzen Hochzeitsgesellschaft.
Die Lieder auf den CDs klangen einfach so, wie sie klingen, wenn man dabei ist. Nicht nach Studio, nicht nach Probenpräzision, nicht nach Konzertsaal. Sie klangen wie das Leben. Und so stieg, während ich den Liedern lauschte, ein unmittelbares Kitzeln in mein Herz und meinen Bauch, und ich begann, die Lieder mitzusingen. Und in meiner Vorstellung tanzte ich mit fremden Menschen an fremden Orten und feierte und sang. Und überall war ich willkommen. Und überall war ich daheim.
Und da wusste ich, SiyaBonga gehört in den Traumzeit-Verlag. Denn SiyaBonga ist voller Lust und Liebe und lädt ein zu singen und singend die Welt zu bereisen und doch überall daheim zu sein. Wahrlich: Traumzeit.

Gott respektiert mich, wenn ich arbeite,
aber er liebt mich, wenn ich singe.
Tagore